Hausaufgabenschulen in Ostbelgien

Manchmal braucht es Unterstützung: die Hausaufgabenhilfen in Ostbelgien

Dem einen fällt das Lesen schwer, dem anderen sind mathematische Formeln ein Graus. Was tun, wenn man in der Schule überfordert ist? Die Hausaufgabenschulen stellen eine niederschwellige Lösung für ostbelgische Schüler dar.

Die Schulzeit beginnt und damit einher kommt der neue Lernstoff. Ob Rechnen und Lesen bei den Primar- oder Naturwissenschaften und Geographie bei den Sekundarschülern: nicht selten stehen Schüler und auch Eltern vor einer Überforderung. Unterstützung bieten in diesem Fall die Hausaufgabenschulen in Ostbelgien.

Die Hausaufgabenschulen empfangen die Schüler und bieten ihnen Hilfestellungen an, sodass die Schüler Unterricht aufholen können und eine selbstständige Arbeitsweise erlernen. Dabei richtet sich das Angebot sowohl an Kinder und Jugendliche mit Schwierigkeiten im schulischen Lernprozess, als auch an solche, die in ihrem familiären Umfeld nicht die notwendige Unterstützung beim Verrichten der Schularbeiten erhalten.

Die Gründe für die fehlende Unterstützung sind vielfältig: unzureichende Kenntnisse der Eltern über den Unterrichtsstoff oder auch der Landessprachen, unterschiedliche kulturelle Herangehensweise, Beziehungsprobleme, Mangel an geeignetem Raum zum Lernen, Beeinträchtigungen der Eltern etc.

Die Betreuer sind meist ehrenamtliche Helfer, aber auch gegenseitig unterstützen sich die Kinder. Auf diese Weise wird das Sozialverhalten gestärkt.
Um die Schüler erfolgreich durch das Schuljahr zu begleiten und ihnen nachhaltig eine selbstständige Arbeitsweise zu vermitteln, legen die Betreuer großen Wert auf die regelmäßige Teilnahme der Schüler an der Hausaufgabenschule.

Hausaufgabenhilfen gibt es in den verschiedenen Gemeinden Ostbelgiens:

Haus der Familie, Kelmis
Zielpublikum: Primarschüler
Dienstags und donnerstags, 15:30 bis 16:30 Uhr und 16:30 bis 17:30 Uhr
 
Animationszentrum Ephata, Eupen

Zielpublikum: Primarschüler und Sekundarschüler (bis Abitur)
Montags, dienstags, donnerstags und freitags, 15:30 bis 19:00 Uhr
Mittwochs, 13:00 bis 19:00 Uhr
 
Viertelhaus Cardijn, Eupen
Zielpublikum: Primarschüler
Montags, dienstags und donnerstags, 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
 
Hausaufgabenschule im AREA48, Raeren
Zielpublikum: Primarschüler
Montags und donnerstags, 15:45 bis 16:45 Uhr
 
Jugendtreff Inside, Eynatten
Zielpublikum: Primarschüler
Dienstags und donnerstags, 14:45 bis 16:00 Uhr
 
Hausaufgabenschulen des Belgischen Roten Kreuzes, St. Vith
Zielpublikum: Primarschüler

Die Hausaufgabenschulen erhalten seitens der Deutschsprachigen Gemeinschaft eine Bezuschussung. Diese können sie frei für folgende Zwecke einsetzen: Entschädigung der Ehrenamtlichen, Materialkosten, Mieten, Telefonkosten etc.

 

Die Anträge zur Bezuschussung können an Frau Cassandra Willems, Gospertstraße 1, 4700 Eupen, 087/789 612, cassandra.willems@dgov.be gerichtet werden. Es gibt hierzu keine bestimmten Vorlagen.