Corona

Keine Rechtfertigung für häusliche und innerfamiliäre Gewalt

Wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus befinden wir uns aktuell die meiste Zeit zu Hause. Diese Situation erhöht das Risiko für häusliche und innerfamiliäre Gewalt. Wann und wie Sie die Hilfsdienste erreichen, erfahren Sie hier.

Für viele Frauen und Kinder ist das Zuhause kein sicherer Ort. Die getroffenen Maßnahmen aufgrund der Coronavirus Pandemie erhöhen das Risiko von Gewalt in der Partnerschaft und gegenüber den Kindern. Sie verschlimmern die Situation, in der manche sich schon so befinden.

Die Hilfsdienste stehen den betroffenen Familien jedoch weiterhin zu Verfügung. Laden Sie sich den Flyer mit einer Übersicht der Anlaufstellen im Downloadbereich herunter!

Justizhaus_hausliche-Gewalt