Alle Beträge auf einen Blick

Was genau bedeutet eigentlich der Begriff Familienleistungen?

Familienleistungen bestehen aus

  • dem Kindergeld einerseits und
  • der Geburts- und Adoptionsprämie andererseits

Bei dem Kindergeld handelt es sich um regelmäßige Zahlungen, die pro Empfänger berechnet und ausgezahlt werden. Die Prämien hingegen sind einmalige Zahlungen.
Das Kindergeld wiederum setzt sich zusammen aus

  • dem Basiskindergeld und
  • den Zuschlägen

Einen Zuschlag erhält eine Familie nur, wenn auch ein Recht auf das Basiskindergeld besteht.

Für eine große Darstellung die Grafik anklicken

Wozu dienen diese Leistungen?

 

Alle Kinder sollen die gleichen Chancen haben, sich zu entwickeln und zu entfalten. Denn ein Kind oder mehrere zu versorgen, erhöht die Kosten des Haushalts. Die Familienleistungen gleichen dies teilweise aus. So bekämpft man gleichzeitig Kinderarmut.

Allgemeine Bemerkungen

Ab 2020 werden die Familienleistungen im Monat Juli an die Entwicklung des Verbraucherpreises und des Wirtschaftswachstums angepasst.

Wenn Sie entsprechende Bedingungen erfüllen, haben Sie Anrecht auf gewisse Familienleistungen. Dieses Anrecht beginnt und endet immer im Folgemonat. Wenn Sie beispielsweise im Monat Juni ein zweites Kind kriegen, erhöht sich das Kindergeld im Monat Juli. Wenn Ihr Sohn etwa im September auszieht und sich bei der Gemeinde ummeldet, dann erhält Ihre Familie ab Oktober weniger oder kein Kindergeld mehr.

Wenn Sie das Ministerium kontaktieren, halten Sie bitte Ihre Aktennummer bereit, die auf jedem Dokument im Briefkopf vermerkt ist.