Mikrokredite für Privatpersonen bei Crédal

Sie haben ein geringes Einkommen und suchen nach einem günstigen Verbraucherkredit?

Seit Mai 2014 besteht ein Abkommen zwischen der Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens und den Kooperativen „Osiris-Crédal Plus Asbl“ und „Crédal s.c.“. Das Resultat? Personen mit einem geringen Einkommen können einen Verbraucherkredit für kleinere Anschaffungen anfragen, die ihnen helfen, sich wieder einzugliedern.

Was ist konkret damit gemeint? Beispielsweise:

  • die Anschaffung eines Gebrauchtwagens
  • Möbel für eine neue Wohnung
  • Familienzusammenführung
  • Übernahme von Notarkosten beim Kauf eines Hauses
  • usw.

Dieser Kredit hat einen niedrigen Zinssatz. Laut Abkommen übernimmt die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft:

 

  • Verwaltungskosten in Höhe von 3.000,00 EUR
  • eine Garantie von 2.000,00 EUR bei gewährten Darlehen, die nicht zurückgezahlt werden

Dieses Abkommen gilt für Einwohner in der Deutschsprachigen Gemeinschaft.

Kredite bei Crédal: Wie funktioniert es?

Crédal überprüft die Anträge während eines ersten Kontakts. Später erstellt eine Kommission ein Gutachten und gewährt das Darlehen oder lehnt es ab.

Crédal begleitet die Personen so eng, dass kaum ein Kreditor Schwierigkeiten hat, sein Darlehen zurückzuzahlen. Das ist ein wichtiger Präventionsansatz, um gegen die Überschuldung zu kämpfen.

Mikrokredite bei der VoG "Crédal Plus": Wie geht das?

Die Organisation vermittelt Mikrokredite, die die soziale Integration für Personen auf dem Gebiet der Französische Gemeinschaft und der Deutschsprachigen Gemeinschaft fördern. Die Öffentlichen Sozialhilfezentren (ÖSHZ) begleiten bei Bedarf den Antragsteller zum Erstgespräch.

Die Mikrokredite selber vergibt die Kooperative "Crédal", nachdem ein Gremium die Anträge begutachtet hat. Crédal begleitet seine Kreditoren eng, bis sie das Darlehen vollständig zurückgezahlt hat.

Bitte beachten Sie, dass der Kontakt mit den Kooperativen nur in französischer Sprache stattfinden kann. Sie können sich bei Bedarf jedoch an den Sozialdienst des Öffentlichen Sozialhilfezentrum Ihrer Gemeinde wenden, um die Kooperative Crédal zu kontaktieren.